Lagerfeuer Kochschule

Rolf Iven

Lagerfeuer-Koch

Rolf im Krewelshof

Rolfs Steckbrief

  • Name: Rolf Iven
  • Dipl.-Kommunikationswirt, Physiker
  • ausgeübter Beruf: Kommunikationstrainer, Feuerlauf-Trainer, selbstständig seit 25 Jahren
  • kocht im Feuer seit: 11 Jahren

Zugegeben: Die Ernährung von Rolf sah mal sehr tiefgekühlt aus. Nachdem er die Regale mit Fertiggerichten rauf und runter gefuttert hatte, kam ihm eines Tages bei der Arbeit (Rolf ist Feuerlauf-Trainer) die Idee: Frische Sachen im Feuer kochen!

Heute ist Rolf der Dutch Oven Teacher der Lagerfeuer Kochschule Ruppichteroth. Hier im Bröltal erzählt man sich, der Turm von Pisa stehe deshalb schief, weil der Turm versucht hat, verführt vom Duft, in Rolf's Topf zu gucken, als dieser mal in Pisa gekocht hat. Stimmt aber nicht, denn Rolf war noch nie in Pisa.

Was aber stimmt, ist, dass Rolf mal mit Frank Rosin zusammen gearbeitet hat und auch mit den Küchenchefs. Allerdings hat er da nicht in den Töpfen gerührt, wohl aber Feuer gemacht.

Gerne denkt Rolf an seine Reisen nach Belgien zu den Trappisten, nach Frankreich zu den Weinbauern des Beaujolais und besonders nach Sri Lanka, wo er die Kräuter des Ayurveda und Gewürze der singhalesischen Küche studiert hat.

Seine "Hommage an das nicht so schön gewordene Brot" wurde vom Magazin "Brot" 2018 veröffentlicht.

Fragen an Rolf

Was ist dein Lieblingsgericht?
Selbstgemachte Pizza, Pfannkuchen aus Bierteig mit Blutwursttaler und geschmorten Äpfeln, Quiche Lorraine mit Wildgemüsen

Was gelingt dir in der Küche nie?
Der erste Pfannkuchen. Erst der Zweite klappt ...

Was ist deine früheste Kindheitserinnerung in Sachen Küche und kochen?
Als meine Mutter Brot gebacken hat. Ich habe immer das Tuch auf der Teigschüssel hoch gehoben und mit dem Finger in den Teig gestippt, der eigentlich in Ruhe gehen sollte. Ich war ganz fasziniert, dass das Loch nach ein paar Minuten schon weg war. Dann habe ich wieder mit dem Finger rein gestippt.

Was ist das ekeligste, was du bisher gegessen hast?
Frittierte Schweineaugen und Surströmming. Muss ich nicht noch mal haben.

Wem möchtest Du gerne mal in der Küche begegnen?
Hape Kerkeling. Das wär' bestimmt lustig!

Welche Musik hörst du gerne beim Kochen?
Underworld, die Sammlungen von Rüdiger Oppermann, buddhistische Mönchsgesänge (wenn ich ein neues Rezept ausprobiere und mich konzentrieren muss), vor allem aber Underworld (externer Link).

Was ist dein Lieblings-Küchengerät?
Mein Küchenmesser 🙂

Die Bergische Lagerfeuer Kochschule

Essen kochen, das glücklich macht!

Rolf Iven

Rolf Iven auf einem Wochenmarkt in Sri Lanka
Rolf Iven auf einem Wochenmarkt in Sri Lanka

Rolf ist ein Freund von Lebensmitteln. Doch im täglichen Einerlei der Supermärkte wurde sein Gaumen nicht mehr fündig. So begann seine Suche bei den Wildkräutern und Wildgemüsen der Heimat. Auch hauptberuflich hat Rolf viel mit Feuer zu tun.

Weiter lesen ...

Wissenswertes über die Bergische Lagerfeuer Kochschule

Angebot
Hier finden Sie Ihren Dutch Oven Kochkurs, Wildnis Kochkurs oder Outdoor Kochkurs in NRW. Auch Kräuterwanderungen und Wildkräuter Kochkurse haben wir im Angebot sowie spezielle Outdoor-Kochevents.

Humor
Auf unseren Kursen herrscht eine fröhliche und humorvolle Stimmung. Wir wollen Spaß haben beim Kochen und Freude beim Genießen. Wir wollen Essen kochen, das glücklich macht!

Bio aus der Region
Wir verwenden, wo es nur geht, regionale Lebensmittel in Bio-Qualität.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz
Wir verzichten nach Möglichkeit auf stark vorproduzierte Lebensmittel, machen viel selber, arbeiten mit Wildkräutern und Wildgemüsen, achten auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Naturnah und authentisch
Natürlich haben auch wir unsere Lieblingstöpfe und Lieblingslöffel. Aber den technischen Aufwand wollen wir am Feuer auf ein Minimum reduzieren. Schließlich ist man nicht deshalb ein guter Koch, weil man viele Töpfe hat. Am Lagerfeuer herrscht Purismus: Ist irgendetwas in der Nähe mit einem Elektrostecker, läuft was falsch.

Kreative Küche
Wir sind öfters auf den Spuren alter Küchen-Meister aus dem Mittelalter, erfreuen uns aber auch an neuen Ideen und Kreationen. Wir experimentieren gerne, kochen auch gerne aufwändigere Gerichte, erfreuen uns aber auch immer wieder an Klassikern.

Und sonst so?
Wir beschäftigen uns auch mit Wild- und Heilkräutern und bieten dazu besondere Kurse an. Wir sieden Seifen und stellen aus Wild- und Heilkräutern Salben und Cremes her.
Darüber hinaus interessieren wir uns für einige weitere Themen, z.B.

  • Käse selber herstellen,
  • neue Wurstrezepte erfinden,
  • Brot backen in allen möglichen Varianten,
  • Met und Wein selber keltern,
  • Essige herstellen
  • und räuchern.

Wollen Sie noch etwas wissen oder haben Frage? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf: