Wildgemüse-Momos aus dem Africans Potjie

Wildgemüse-Momos aus dem African Potjie
Wildgemüse-Momos aus dem African Potjie

Rezept für Wildgemüse-Momos (vegetarisch/Fleischfüllung)

Teig
600 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
250 ml lauwarmes Wasser
Salz, Pfeffer
Alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten, ruhen lassen.

Füllung
1 Zwiebel, feingewürfelt
1 Knoblauchzwiebel, feingewürfelt
1 Stück Ingwer, feingewürfelt
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Sojasauce

Als Wildgemüse findet man z.B. leicht Brennnessel, Giersch, Gänsefuß, Kohldistel, Gänsedistel, Wiesenbärenklau, Taubnesseln. Gemüse waschen und klein schneiden. Nach Wunsch kann auch Hackfleisch zur Masse gegeben werden. Statt Fleisch können auch Pilze zugegeben werden.

Alles zusammen in der Pfanne erhitzen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Sojasauce abschmecken. Pfanne beiseite stellen.

Den Teig dünn (1-2 mm) ausrollen und kleine Kreise (7-8 cm) ausstechen. Auf jeden Kreis ca. 1 gehäufter Teelöffel von der Gemüsemasse geben und den Teig zu einer kleinen Tasche schließen. Die Taschen mit dem Boden kurz in Öl tunken, damit sie später nicht fest backen.

Wildgemüse-Momos aus dem African Potjie
Wildgemüse-Momos aus dem African Potjie

In den großen Africans Potjie (https://amzn.to/2QG2Uxa) etwas Wasser geben und kräftig zum dampfen bringen. Die Momos sollen im Dampf garen. Dazu die Momos einige Finger breit über dem Wasser auf einem Weidengeflecht ca. 10-15 Minuten garen. Auch das Weidengeflecht einölen. Deckel drauf! Den Wasserstand gelegentlich kontrollieren.

Die Momos mit Sojasauce oder servieren. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.